Januar 2016 geschafft!


Kurz eingeatment und ausgeatmet, plötzlich war der erste Monat des neuen Jahres vorbei. Der Januar 2016 ging zumindest für mich in Windeseile vorbei. Höhen und Tiefen, Stress und Hektik. Neue Herausforderungen und ernüchternde Erlebnisse. Alles dabei, bunt gemixt und wohl der Grund dafür, wieso ich das Gefühl verspürte, alles würde so schnell an mir vorbeifließen. Nein, ich selbst schwamm ausnahmsweise mit dem Strom und erreichte so neue Orte. Das klingt jetzt etwas pathetisch-kitschig, aber: Ich bin zufrieden, obwohl ich im Januar gerne noch den einen oder anderen “größeren” Artikel verfasst hätte. Doch das Jahr hat ja erst begonnen…

Persönliche Highlights

Als Blogger für den Trendblog von Euronics gab es für mich im Januar 2016 dank der CES 2016 einiges zu tun. Über spannende Produkt-Neuankündigungen und einige Überraschungen durfte ich berichten, unter anderem widmete ich mich der VR-Brille Oculus Rift. Einige meiner Dezember-Artikel wurden auf das neue Jahr verschoben, beispielsweise meine kleine Liebeserklärung an die “gute, alte” Digitalkamera, die aufgrund der Beliebtheit der Smartphones längst an Bedeutung verloren hat. Hoffentlich aufschlussreich für die Leser, durchaus aber auch informativ für mich war ein Bericht über Sensoren, die heutzutage in Mobiltelefonen und anderen elektronischen Geräten wie Wearables verbaut werden. Zudem erschien von mir ein weiterer Test der VR-Brille Gear VR. Und meine Wünsche für das Jahr 2016 möchte ich an dieser Stelle auch erwähnen.

Auf Foerderland.de präsentierte ich die Technik-Trends des Jahres (von der CES 2016) und “schüttelte” Tipps aus dem Ärmel, was man beim Kauf eines Smartphones fürs Business beachten sollte.

Auf einer Messe und ein neuer Kunde

Als sehr spaßig empfand ich den Besuch auf der KarriereStart in Dresden. Dort schaute ich bei meinem Kunden Calando vorbei. Ich unterhielt mich mit Mitarbeitern, verschaffte mir einen Überblick und schrieb einen Artikel für den Corporate Blog des Pflegedienstes. Die Fotos von der Messe stammen ebenfalls von mir.

War ein aufschlussreicher Besuch am Messestand vom Calando Pflegedienst.

War ein aufschlussreicher Besuch am Messestand vom Calando Pflegedienst.

Eine weitere gute Nachricht für mich: Ich konnte die CareSocial GmbH als neuen Kunden gewinnen. Wir haben Pläne, große Pläne. Was da kommt? Das wird sich im Jahresverlauf zeigen. Auf diese Zusammenarbeit freue ich mich sehr.

Was der Februar 2016 bringt? Längst schwirren mir viele Ideen durch den Kopf. Und wenn aus denen nichts wird, sind hoffentlich meine Kunden mit meiner Arbeit zufrieden. Ach, ganz sicher. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.