Horizonterweiterung


Ein Hoch, ein Tief, ein Hoch. Mein April 2016 verhielt sich ein wenig wie das Wetter. Über zu viel Regen können wir meckern, aber damit verschwinden die Gewitterwolken nicht. Es ist manchmal sinnvoll, sie vorbeiziehen zu lassen. Die Sonne kommt schon wieder. Oder?

Reden ist Silber

Ich tippe diese Zeilen und denke dabei an das letzte April-Wochenende. Schön war es. Sehr schön sogar, denn ich lernte auf der ersten sächsischen Bloggerkonferenz #BSEN und auf der 10. Langen Nacht der Computerspiele etliche nette, tolle, spannende Leute kennen. Es ist immer wieder faszinierend zu erkennen, wie unterschiedlich Menschen sind und welche Vorstellungen sie vom Leben, ihrer Arbeit, der Welt besitzen. Gespräche bringen mir vielleicht geschäftlich nicht immer etwas, aber sie bereichern mich in der Regel in irgendeiner Weise. Und sie motivieren mich, etwas zu tun, was mir gerade durch den Kopf geht. Bevor es zu abstrakt wird: Mir wird von Monat zu Monat mehr bewusst, wie wichtig Kommunikation für Selbständige ist. Wer sie vernachlässigt, kann sich nicht entwickeln, neue Perspektiven erhaschen und – davon bin ich überzeugt – ein besserer Unternehmer werden (so etwas in der Art deutete ich schon vor einem Monat an). Besser im Sinne von “aufgeschlossen” und “kreativ”. Von daher waren die zwei Tage in Leipzig ganz klar ein Mehrwert, zumal sich in dieser Zeit einige neue Ideen für meine aktuellen Kunden sowie meine eigenen Projekte formten. Prima.

Sven. Links im Bild auf dem #BSEN. (Foto: Michael Schmidt/redtowerfilms)

Sven. Links im Bild auf dem #BSEN. (Foto: Michael Schmidt/redtowerfilms)

Artikel im April 2016

Der April 2016 war mal wieder vollgepackt mit Artikeln. Ein Bericht, der mir eigentlich sehr gut gefiel, durfte allerdings nicht veröffentlicht werden. Das war für mich ein Novum, aber glücklicherweise nicht meine Schuld. 🙂 Abgesehen davon hatte ich sehr viel Spaß an einem mehrteiligen Special über Virtual Reality, von dem der Auftakt bereits im Trendblog von Euronics online ging. Dort beschäftigte ich mich vergangenen Monat auch mit dem Ende der Xbox 360, der PlayStation 4 Neo, dem schrumpfenden PC-Markt und damit, wie man PS4-Spiele auf den PC streamt. Außerdem stellte ich mir die Frage, ob sich Windows-Smartphones überhaupt lohnen.

In drei Teilen gab ich Tipps rund um den Neukauf eines PCs. Von Grundsatzfragen, über die richtige Wahl des Arbeitsrechners bis hin zu Empfehlungen deckte ich das Thema umfangreich ab. Auf meinem Projekt GamingGadgets.de sammelte ich die besten Aprilscherze 2016, nannte Gründe, wieso Nintendo NX erst im März 2017 erscheint und ging  ausführlich auf die PlayStation 4 Neo ein. Nebenbei packte ich eine Nerdbox aus – erstmals in Videoform. Gelungen ist mir das Experiment zwar noch nicht, aber ich arbeite dran. Es war zugegeben eher eine private Spielerei.

Der erste Teaser für mein neues Projekt. Oha?!

Der erste Teaser für mein neues Projekt. Oha?!

Tatsächlich war der April 2016 etwas techniklastig, doch unter anderem verfasste ich noch in anderen Bereichen eine Vorschau auf den Messeauftritt eines Kunden sowie einen ausführlichen Newsletter für einen anderen. Abseits des Schreibens, die hier verlinkten Berichte sind ohnehin nur eine Auswahl, entwickelten sich zig Dinge im Kopf. Und mein neues Projekt könnte vielleicht sogar schon im Mai an den Start gehen. Das wird spannend.

Magst du teilen...?
Share on FacebookTweet about this on TwitterEmail this to someoneShare on Google+Share on LinkedIn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.