Der beste Tag des Monats 3


Stressig, aber außerordentlich spaßig: Am 15. März 2016 ging’s früh mit Mitarbeitern und dem Geschäftsführer der CareSocial GmbH, einen meiner aktuellen Kunden, auf die diesjährige CeBIT. Die gute Laune hielt sich über den gesamten Tag, die eigentliche Arbeit blieb natürlich nicht auf der Strecke. Fotos vom Messestand wollten geschossen und ein Bericht von den Ereignissen in Hannover verfasst werden. Zudem coachte ich den Chef für seine Interviews mit der Presse. Am Abend traten wir wieder die Rückreise an. Ja, irgendwie war genau das mein Highlight des Monats. Lustig, angenehm hektisch und aufschlussreich war der Tag auf der CeBIT. Ich nahm eine riesige Portion Motivation mit nach Hause.

Schicke Nostalgie. #svenaufdercebit16

Ein von Sven Wernicke (@svenwernicke) gepostetes Foto am

Ich glaube, als Freiberufler im Homeoffice freut man sich immer über die Möglichkeit, mal rauszukommen und neue Erfahrungen zu sammeln. Von daher war der März ein guter Monat. Unter anderem besuchte ich das Dresdner Unternehmen eKiosk in seinem verdammt schicken Büro und führte – allerdings vorwiegend in den heimischen vier Wänden – spannende (Telefon-)Gespräche. Aus einem wurde unter anderem das Porträt einer Mitarbeiterin vom Calando Pflegedienst. Andere dienten letztlich der Horizonterweiterung. Etwas, was man als Selbständiger auch nie vernachlässigen darf.

Am Sachsen-Stand auf der CeBIT. (Foto: Sven Wernicke)

Am Sachsen-Stand auf der CeBIT. (Foto: Sven Wernicke)

Getipptes

Geschrieben habe ich auch noch einiges. Es war sogar etwas Zeit für meine eigenen Projekte. Meine Liebeserklärung an Twitter fand beispielsweise einen Platz hier im Blog.

Auf GamingGadgets.de dachte ich laut über die Zukunft der Xbox One und die nächste Nintendo-Konsole nach. Auf Förderland stellte ich Microsofts Continuum vor und präsentierte einige Business-Neuheiten von der CeBIT. Im Euronics Trendblog erklärte ich, auf welche Funktionen Käufer eines neuen Smartphones verzichten können. Im zweiten Teil meiner kleinen Artikelreihe erzählte ich ferner, dass für meine Eltern ein Tablet keine Option beim PC-Neukauf war. Nicht unerwähnt möchte ich den neuesten Podcast der Sven & Olli-Show lassen. In diesem quatschten Kollege Oliver und ich über unsere Wahlheimat Dresden.

Das soll nur eine kleine Auswahl sein, denn im März verfasste ich für meine Kunden weit über 30 Artikel und vertrat zusätzlich den leitenden Redakteur des Euronic Trendblogs während seines Urlaubs. Es gibt immer etwas zu tun. Aber ich bin stets offen für neue Herausforderungen. Logo. 🙂

Magst du teilen...?
Share on FacebookTweet about this on TwitterEmail this to someoneShare on Google+Share on LinkedIn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

3 Gedanken zu “Der beste Tag des Monats